UNT-8657

UFT - Zentrum für Umweltforschung & Umwelttechnologie

UFT - Zentrum für Umweltforschung & Umwelttechnologie
Leobener Straße 6
28359 Bremen

Telefon: 0421 218-63371 od. -63301
E-Mail:
WWW:

Unternehmensüberblick

Fertigungsschwerpunkte, Dienstleistungsangebote:
Interdisziplinär arbeitendes Forschungsinstitut, das das gesamte Spektrum der Umweltforschung von der mikroskopischen bis zur makroskopischen Ebene repräsentiert. Molekulargenetische Prozesse der Umweltbeziehung von Lebewesen, wie auch makroskopische Betrachtungungen an Populationen und Ökosystemen und darauf aufbauend die Entwicklung biokompartibler Produkte & Verfahren werden in den Abteilungen erforscht und in neuen Strukturen des Zusammenarbeitens in den interdisziplinären Forschungsschwerpunkten vereinigt. Die Zielsetzung des Zentrums UFT sind die interdiziplinäre Erforschung umweltrelevanter chemischer, biologischer, ökologischer und verfahrenstechnischer Prozesse, Durchführung von Projekten der Umweltforschung und Umwelttechnologieentwicklung, Angebot zusätzlicher interdisziplinärer und umweltrelevanter Lehre, Weiterbildung von Fachkräften, Förderung der interdiziplinären wissenschaftlichen Arbeit aller Angehörigen des Zentrums, des wissenschaftlichen Nachwuchses und der Weiterqualifizierung der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Technologieeinsatz:
Großgeräte und Labore: Analytische und präparative HPLC mit diversen Detektoren, Gas-Chromatographie mit diversen Detektoren, Kapillarzonenelektrophorese Fluoreszenz- und UV/VIS-Spektrometrie, Atomabsorptionsspekto-metrie, Metabolitenprognose, Toxikologie, DNA-Sequenzierung, DNA-Mikroarrays, PCR-Techniken, Gelelektrophorese (1D,2D, DNA/Proteine), Nukleinsäurehybridisierung, Fluoreszenz In Situ-Hybridisierung (FISH, Zytogenetik, Immun-histochemie, Elektronenmikroskopie (Raster, Transmission, analytisch), Laserscanningmikroskopie, Digitale Bildverar-beitung, Metaanalyse, Prozessmodellierung, Multispecies Testsysteme, Bodenbiologische Bewertungssysteme, Mikromor-phologie, Ökotoxikologische Testbatterie, Gelände Klimatologie, Landschaftsökologische Methoden, Biomarkerstudien, Fall-Kontrollstudien, Kohortenstudien, Prozesssimulation, Reaktorentwicklung, Öko-Controlling, Verfahrensentwicklung
Know-how:
Beobachtung und Analyse der Umwelt und der durch den Menschen in die Umwelt eingebrachten Substanzen, Analyse von Gefährdungspotentialen für den Menschen und für Ökosysteme, Schwachstellenanalysen von Produktionsprozessen, Entwicklung und Anpassung von Verfahren zur Beseitigung von Umweltbelastungen und deren Vermeidung innerhalb des produktionsintegrierten Umweltschutzes, Entwicklung neuer Verfahren zur Produktion biokompatibler Produkte;
Zertifizierung nach DIN EN ISO EMAS II durch Dr. H-P. Wruk
Anmerkungen:
ein Institut der Universität Bremen
Messebeteiligungen:
Regionale und überregionale Fachmessen und Kongresse wie z.B. Industriemesse Hannover, ANUGA FoodTec Köln, ACHEMA Frankfurt
Kontakt- und Kooperationswünsche:
Firmen, Behörden, Forschungsinstitute (Umweltbereich) und Universitäten
Exportländer:
Forschungskooperationen mit: Frankreich, Spanien, Dänemark, Niederlande, Polen, Rumänien, Norwegen, Italien, Finnland, Kenia
Zulieferer für Branchen:
Boden-Gewässer-Sanierungsfirmen, Lebensmittelindustrie, Chemische Industrie

Letzte Aktualisierung des Profils am 02.05.2017.

 
 
REGISonline.de basiert auf Unternehmensdaten aus: REGISonline.de
© 2017 regio gmbh