UNT-7014

Microsystems Center Bremen (MCB)

Microsystems Center Bremen (MCB)
Otto-Hahn-Allee NW1
28359 Bremen

Postanschrift:
Postfach 330440
28334 Bremen

Telefon: 0421 218-7364
Fax: 0421 218-2479
E-Mail:
WWW:

Unternehmensüberblick

Fertigungsschwerpunkte, Dienstleistungsangebote:
Das Microsystems Center Bremen (MCB) ist ein anwendungsorientiertes universitäres F&E-Zentrum. Das Hauptaugenmerk gilt der Mikrosystemtechnik und Mikroelektronik. Als Dienstleister entwickelt das MCB im Rahmen bilateraler Aufträge und öffentlichen Forschungsprojekten in Kooperation mit seinen Partnern und Kunden Mikrosysteme und deren Einzelkomponenten.
Dazu gehört neben der Sensorik und Aktorik auch die auf die Anwendung abgestimmte analoge und/oder digitale Signalverarbeitung in diskreter sowie integrierter Bauform (ASIC).
Für eine Vielzahl von Anwendungen, speziell aus den Bereichen Logistik, Medizin-, Automobil-, Industrie- und Umwelttechnik, entwickelt das MCB intelligente RFID-Systeme für die telemterische Daten und Energieübertragung.
Das MCB betreut Produktideen von der Konzeption über Machbarkeitsstudien bis hin zur Entwicklung und Prototypenfertigung. Wesentliche Teilbereiche des MCB sind zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000.
Technologieeinsatz:
Für die Entwicklungen können wir auf eine moderne Rechnerinfrastruktur mit allen gängigen Prozessen der Mikrosystemtechnik und umfangreiche Entwicklungs- und Simulationssoftware zurückgreifen.
Die verfügbaren Prozesse reichen von der Mikrostrukturierung über Abform- und Additivtechniken bis hin zur Aufbau und Verbindungstechnik für Silizium, aber auch nicht CMOS-kompatible Materialien. Unsere Anlagen erlauben die Prozessierung von Substraten vom 100mm und 1500mm. Für die Aufbau- und Verbindungstechnik (AVT) stehen uns ebenso wie für die Charakterisierung und Qualitätssicherung mehrere Laboratorien mit entsprechender Technologie und Messtechnik zur Verfügung.
Detaillierte Informationen zur technischen Infrastruktur entnehmen Sie bitte unserer Webseite.
Know-how:
Sensorik / Aktoren auf Basis von MST-Technologien:
Flusensorik, Fluidische Systme und Kanalstrukturen,. Gaschromatographiesäulen und Gasanalysesysteme, Druckaufnehmer (Mikrofin + Sensoren) Optische Schaltelemente und –arrays, Drahtlose Sensornetzwerke (RFID und Telemetrie) insbesondere für die Logistik.

Mikroelektronik:
Simulation und Entwurf von analogen und/oder digitalen Schaltungen, Signalverarbeitung, ASIC-Design (analog und/oder digital), Telemetrie (Übertragung von Energie und Daten), Modellierung von MST-Komponenten.
Messebeteiligungen:
Sensor Nürnberg, HannoverMesse Hannover, Actuator Bremen u.a.
Kontakt- und Kooperationswünsche:
Als F&E-Einrichtung ist MCB vor allem an Studien, bilateralen Forschungsaufträgen sowie Forschungen im Rahmen von öffentlichen Projekten (BMBF, EU, etc.) auf dem Gebiet applikationsspezifischer, intelligenter Mikro- und RFID-Systeme interessiert.

Letzte Aktualisierung des Profils am 26.02.2014.

 
 
REGISonline.de basiert auf Unternehmensdaten aus: REGISonline.de
© 2017 regio gmbh