Profil-ID: UNT-26309

Institut Arbeit und Wirtschaft

Institut Arbeit und Wirtschaft - IAW -

Universität/ Arbeitnehmerkammer Bremen

Celsiusstrasse 1
28359 Bremen

Telefon: 0421 218 61701
E-Mail:
WWW:
  • IAWhttp://www.iaw.uni-bremen.de/

Unternehmensüberblick

Fertigungsschwerpunkte, Dienstleistungsangebote:
Das Institut Arbeit und Wirtschaft bietet Forschungs- und Beratungsdienstleistuhngen für öffentliche Einrichtungen (Bund, Länder, Kommunen sowie Europäische Union) sowie für Gewerkschaften und Unternehmen.
Der Leistungsprozess des IAW findet in insgesamt drei Forschungseinheiten statt:
- Wandel der Arbeitsgesellschaft: Leiterin der Abteilung ist PD Dr. Irene Dingeldey
- Perspektiven nachhaltiger Beschäftigungsfähigkeit: Leiter der Abteilung ist Dr. Peter Bleses
- Regionalentwicklung und Finanzpolitik: Leiter der Abteilung ist Prof. Dr. André Heinemann

Das IAW Forschungsprofil konzentriert sich auf zwei Leitthemen. Im Fokus stehen:
- Neue Governance-Formen
- Wandel maritimer Strukturen
Know-how:
Das IAW bietet ein breites Spektrum an wissenschaftlichen Dienstleistungen an, z.B.

- Wissenschaftliche Analysen und Begleitung von politischen Programmen
- Evaluation
- Forschungstransfer / Wissenstransfer
- Moderation von Veranstaltungen
- Kooperation im Rahmen von Praxis- und Forschungsprojekten
Anmerkungen:
Das Institut Arbeit und Wirtschaft (IAW) ist ein sozial- und wirtschafts­wissen­schaftliches Forschungsinstitut in gemeinsamer Trägerschaft der Universität Bremen und der Arbeitnehmerkammer Bremen.
Gemeinsamer Bezugspunkt der For­schungstätigkeit des IAW und seiner drei Forschungs­einheiten ist die Unter­­suchung des Strukturwandels von Arbeit, Wirtschaft und Gesell­schaft, insbe­sondere in seinen Aus­­­wirkungen auf Arbeit­­nehmerinnen und Arbeit­nehmern. Dies spiegelt sich auch in den beiden oben genannten Leitthemen wider.
Kontakt- und Kooperationswünsche:
Forschungseinrichtungen, Behörden, Verbände und Unternehmen

Letzte Aktualisierung des Profils am 18.12.2015.

 
 
REGISonline.de basiert auf Unternehmensdaten aus: REGISonline.de
© 2017 regio gmbh