UNT-15210

Bremer Centrum für Mechatronik (BCM)

Bremer Centrum für Mechatronik (BCM)
Otto-Hahn-Allee 1
28359 Bremen

Telefon: 0421 218-7030
Fax: 0421 218-4318
E-Mail:
WWW:

Unternehmensüberblick

Fertigungsschwerpunkte, Dienstleistungsangebote:
Das BCM bietet sich als interdisziplinärer Technologiedienstleister in folgenden Bereichen an:
- Forschung und Entwicklung
- Aus- und Weiterbildung
Das Leistungsangebot des BCM umfasst
- die Unterstützung der Unternehmen bei der Bearbeitung aktueller Tagesprobleme
- den Aufbau von Know-how und Technologietransfer
- maßgeschneiderte Mechatronik-Entwicklungen für Unternehmen
- Qualifizierungsmaßnahmen im regionalen Netzwerk, speziell: Ingenieurs-Fortbildung
Know-how:
In gemeinsamen, vorwiegend durch die Einwerbung von Drittmitteln finanzierten Forschungs- und Entwicklungsprojekten ist das BCM ein leistungsfähiger und wissenschaftlich kompetenter Partner. Unter Zusammenführung der spezifischen Kompetenzen der beteiligten Unternehmen kann die Entwicklung innovativer mechatronischer Produkte ermöglicht werden. Durch Synergieeffekte, die aus der Kooperation mit der Industrie und auch in der interinstitutionellen Zusammenarbeit entstehen, sollen Effektivität und Effizienz von innovativen technischen Lösungen erhöht und somit eine Steigerung der wissenschaftlichen Kompetenz auf dem Gebiet der Mechatronik erreicht werden.
Anmerkungen:
Das BCM ist eine interdisziplinäre Einrichtung der Universität Bremen und der Hochschule Bremen und wird nach wirtschaftlichen Grundsätzen betrieben. Innerhalb des BCM bilden die beteiligten Institute und Fachgebiete der Universität und der Hochschule Bremen die Basis für die Bündelung und Weiterentwicklung des gemeinsam vorhandenen, bereits weitreichenden Expertenwissens auf dem Gebiet der Mechatronik. In anwendungsorientierten Forschungs- und Entwicklungsprojekten wird mit Unternehmen auf regionaler und überregionaler Ebene zusammen gearbeitet.
Messebeteiligungen:
Seit seiner Gründung führt das BCM seine Bremer Mechatronik-Tage durch. Industriepartner präsentieren in Fachvorträgen die vielfältigen Projekte aus den unterschiedlichen Technologiegebieten in der angewandten Mechatronik. In einer parallel aufgebauten Fachaustellung zeigen die Forschungs- und Entwicklungspartner Exponate aus den laufenden Projekten. Seit 2006 findet alle zwei Jahre diese Veranstaltung statt.
Kontakt- und Kooperationswünsche:
Die Verbesserung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit, insbesondere kleiner und mittelständischer Unternehmen auf dem Gebiet der Mechatronik ist eine wichtige regionalwirtschaftliche Zielsetzung des BCM, da auf diese Weise maßgeblich zur Steigerung der Wirtschaftskraft des Landes Bremen und zur Erhaltung und Schaffung neuer Arbeitsplätze beigetragen werden kann. Die inhaltliche Ausrichtung des BCM orientiert sich deshalb in erster Linie an den Bedürfnissen der Bremer Wirtschaft.

Letzte Aktualisierung des Profils am 24.02.2014.

 
 
REGISonline.de basiert auf Unternehmensdaten aus: REGISonline.de
© 2017 regio gmbh