Metropolitan Region Bremen-Oldenburg, North-West Germany

UNT-37131

Schinkenêum

Friedrich Wilhelm Meyer e.K.
Hauptstraße 212
26689 Apen

Postal address:
P.O.box 21 08
26687 Apen

Phone: +49 4489 6501
E-mail:
WWW:

Company overview

Manufacture focus, service offers:
Schinken-High-End-Ergebnisse der mehrjährigen Reife.
Unser Ansatz liegt in der Ammerländer Schinkenkunst des 19. Jahrhunderts.
Das Zeitinvestment für einen Schinken kann dabei bis zu einer Reife von vier Jahren gehen.
Technology usage:
Grundlage des Genusses:__ die Güte und geschmackliche Wucht der frischen Keulen der Bunten Bentheimer Schweine (soweit in reiner Rasse und unverfälscht seit 1900) in der Synergie mit unserem historisch erhaltenen 170 Jahre alten Rauch- und Reiferäumen.
Unsere Alleinstellung:__ Wir nutzen die musealen Möglichkeiten unser denkmalgeschützten Reifehauses für das Ausleben der längsten, deutschlandweit sonst unerreichten Schinken-Reifezeiten.
Know-how:
Seit 9 Generationen Schinkenherstellungsbetrieb,
Konzept war und ist unbeirrt: alte Schweinerasse mal historischer Raum mit Nachtluft und geeigneter Raumoberfläche; ... damit sind wir die älteste Schinkenräucherei des Ammerlandes; Goldmedaille im Reichsweiten Schinkenwettbewerb 1905; seit 2005 Auszeichnungen von Slowfood...
2004-2007 systemvergleichende Exkursionen zu traditionellen Schinkenherstellern unter anderem in der Estremadura und in der Emilia Romagna.
Annotations:
1748: Gegründet; 1996: Working Museum; 2010: Schinkeneum mit dem vollen Erreichen der historischen Qualitäten mit ersten über-Zweijährigkeiten; 2013 wurde der Deutschlandweit erste Schinken vierjähriger Reife präsentiert.
Wir wollen das Teure wagen. Ein Schinken mit Ausage braucht das Zeitinvestment und gerne auch den Speck: Der Schinken unserer Definition ist archaisch und immer einzigartig." Wir wollen uns nicht mit zwei Monaten schadlos halten - Auch wenn Zeit Geld ist - wir nehmen so richtig Zeit in die Hand.
Exhibition participation:
Wir sind Ihr Imagebooster, wenn Sie sich zur Definition Ihres Messe-Konzeptes die maximale regional-historische Genusskultur wünschen.
Contact and cooperation research:
Universitäten Bremen und Oldenburg, Museumsdorf Cloppenburg
Export countries:
nur Deutschland
Import countries:
nur Deutschland
Supplier to business branches:
nur Endverbraucher (des weiteren lediglich handverlesene Spitzengastronomie)

Last update on Mar 12, 2016.

 
 
REGISonline.de is based on enterprise data from: REGISonline.de
© 2016 regio gmbh