Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten e.V.

Profil-ID: UNT-37131

Schinkenêum F.W.Meyer

Friedrich Wilhelm Meyer e.K.
Hauptstraße 212
26689 Apen

Telefon: 04489 6501
Fax: 04489 6502
E-Mail:
WWW:

Unternehmensüberblick

Fertigungsschwerpunkte, Dienstleistungsangebote:
High-End-Schinken der anderthalb- bis 4-jährigen Reifezeit.
Technologieeinsatz:
Grundlage des wahren Genusses: Verzicht auf Technologie
statt dessen wie damals in den golden Schinkenzeiten die Inanspruchnahme der Naturereignisse
Know-how:
Seit 9 Generationen Schinkenherstellungsbetrieb,
Konzept war und ist unbeirrt: alte Schweinerasse .mal. historischer Raum mit Nachtluft und
geeigneter Raumoberfläche; ... damit sind wir die älteste Schinkenräucherei des Ammerlandes; Goldmedaille im Reichsweiten Schinkenwettbewerb 1905; seit 2005 Auszeichnungen von Slowfood...
2004-2007 systemvergleichende Exkursionen zu traditionellen Schinkenherstellern unter anderem in der Estremadura und in der Emilia Romagna.
Anmerkungen:
1748: Gegründet; 1996: Working Museum; 2010: Schinkeneum mit dem vollen Erreichen der historischen Qualitäten mit ersten über-Zweijährigkeiten; 2013 wurde der Deutschlandweit erste Schinken vierjähriger Reife präsentiert.
Wir wollen das Teure wagen. Ein Schinken mit Ausage braucht das Zeitinvestment und gerne auch den Speck: Der Schinken unserer Definition ist archaisch und immer einzigartig." Wir wollen uns Zeit nehmen. Aber so richtig!
Messebeteiligungen:
Sie wünschen sich die maximale Definition Ihres Messe-Konzeptes die maximale regional-historische Genusskultur.
Kontakt- und Kooperationswünsche:
Universitäten Bremen und Oldenburg, Museumsdorf Cloppenburg
Exportländer:
nur Deutschland
Importländer:
nur Deutschland
Zulieferer für Branchen:
direkt der überzeugte Endverbraucher

Letzte Aktualisierung des Profils am 13.05.2019.

 
 
REGISonline.de basiert auf Unternehmensdaten aus: REGISonline.de
© 2019 regio gmbh