UNT-3458

Hermann Jansen GmbH & Co KG

Hermann Jansen Straßen- und Tiefbauunternehmung GmbH & Co KG
Oldenburger Straße 35
26871 Aschendorf

Postanschrift:
Postfach 22 03
26883 Aschendorf

Telefon: 04962 91 81-0
Fax: 04962 91 81-81
E-Mail:
WWW:

Unternehmensüberblick

Fertigungsschwerpunkte, Dienstleistungsangebote:
Straßen- und Tiefbau: Erd-, Straßen-, Kanal- und Pflasterbau, Entwässerungseinrichtungen, Fahrbahndecken in Asphalt, Beton usw., Gründung von Industriebauten bzgl. Fundament- und Erdarbeiten, Entwässerung, Recycling von Baustoffen aus Abbruch und Straßenaufbruch;
Tankstellenbau: Tankstellenum- und Neubau, Einbau von Abscheideranlagen, Fugenherstellung und -verfüllung mit Nachweis, Bau von Abfüllplätzen, Bodensanierungen, Abbruch mit entsprechender Entsorgung und Tankeinlagerungen jeglicher Art, Abscheidereinbau, Erd- und Entwässerungsarbeiten, Druckrohrverlegung auf PE-HD-Basis, Herstellung von Wirkbereichen in Beton oder Pflaster (CareStone), Fugenherstellung laut KIWA-Norm, Waschplatzherstellung, Abbruch vorh. Stationen, Bodensanierungen, Brückensanierung, Bau von Druckrohrleitungssystemen
Technologieeinsatz:
Deckenfertiger mit entsprechenden Anbaugeräten, Pflastermaschinen mit entsprechenden Anbaugeräten, eigener Hafen am Küstenkanal mit Umschlag- und Lagermöglichkeit, eigene Sand- und Kiesgruben, Fuhrpark auf dem aktuellen Stand der Technik, Anwendung aktueller Vermessungssysteme
Know-how:
Zertifizierung nach DIN ISO 9000 in Vorbereitung, zugelassen im Straßen- und Tiefbau von Gemeindestraßen bis Autobahnen, Berechtigung für B II Baumaßnahmen; Zertifiziert nach SCC(P) und Güteschutz Kanalbau AK 2,
Fachfirma nach § 19 WHG: Erstellen von Abfüllplätzen von Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Flüssigkeiten, Sachkundenachweis für Abscheideranlagen bezüglich der gesetzlichen Grundlagen, Rahmen Abwasser VwV-Anhänge 40 und 49, Planung, Bemessung und Funktion, Einbau und Betrieb, Vorhalten im Störfall und Rechtsfragen, § 19 WHG: Einbauen und Aufstellen, Beschichten von Auffangzäunen, Industrieböden und Flächen sowie Erstellen von Abfüllplätzen an Tankstellen und Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Flüssigkeiten, Bescheinigung über erweiterte betontechnologische Kenntnisse im Sinne des Abschnitts 5.2.2.7 von DIN 1045, Ausgabe Juli 1988, zur Ausführung von B II-Maßnahmen, Beförderungsgenehmigung für den Transport von ölverunreinigtem Boden (Schlüsselnummer: 31423) in flüssigkeitsdichten Stahlmulden (11 cbm) mit Planendeckung

Letzte Aktualisierung des Profils am 21.12.2015.